#Preis

Deutscher Buchpreis für Tonio Schachinger

So. 15.10.2023

Beim zweiten Mal hat es geklappt: Tonio Schachinger ist für seinen viel beachteten zweiten Roman Echtzeitalter (Rowohlt Verlag) mit dem Deutschen Buchpreis 2023 ausgezeichnet worden. Schachinger stand schon einmal – mit seinem Romandebüt Nicht wie ihr (Kremayr & Scheriau, 2019) – auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis.
Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse im Kaisersaal des Frankfurter Römers vergeben. https://www.deutscher-buchpreis.de

„Mit seiner Erzählung vom Heranwachsen in einer Gruppe privilegierter Jugendlicher zeichnet Schachinger mit viel Wiener Sprach- und Lokalkolorit sowie zahlreichen zeithistorischen Bezügen von Ibiza bis Corona ein sehr hellsichtiges wie ironisches Gesellschaftsporträt“, schreibt Veronika Hofeneder in ihrer Rezension für www.literaturhaus-wien.at über Echtzeitalter.

Tonio Schachinger, geboren 1992 in New Delhi, lebt in Wien. Er studierte Germanistik an der Universität Wien und Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien.

Informiert
bleiben

Sie können 3 Newsletter abonnieren:

  • Literaturhaus Wien News
  • Literaturhaus Wien Veranstaltungsprogramm
  • Österreichische Exilbibliothek News

Bitte schicken Sie uns eine entsprechende Nachricht mit dem Betreff „Newsletter bestellen“. Für Abbestellungen bitte im Betreff „Newsletter abbestellen“ schreiben.