Do, 15.02.24, 19.00 Uhr
#ÜBERSETZUNG
#PREISVERLEIHUNG

Übersetzer:innenpreise
der Stadt Wien
2022 und 2023

Preisverleihung & Lesung

Der jährlich von Stadt Wien Kultur ausgeschriebene und mit 4.000 Euro dotierte Preis zeichnet literarische Übersetzer:innen am Beginn ihrer Laufbahn aus und ist als solcher so gut wie einzigartig im deutschen Sprachraum. Lotte Hammond erhält den Preis 2022 zum Thema »Reiseliteratur« für ihre Übersetzung des Textes Jaguarmann von Raoul de Jong aus dem Niederländischen. Der Übersetzer:innenpreis 2023 zum Thema »Freundschaft als Motiv in der erzählenden Literatur« geht an Lucia Engelbrecht für Ihre Übersetzung des Textes Vergangenes Jetzt von Yaakov Shabtai aus dem Hebräischen. Lotte Hammond studierte niederländische Sprach- und Literaturwissenschaft in Wien und Groningen. Sie übersetzt Texte verschiedener Genres aus dem Niederländischen, Englischen und Spanischen. Lucia Engelbrecht studiert Politikwissenschaft in Wien und widmet sich in regelmäßigen Aufenthalten in Israel dem Studium der hebräischen Sprache und der Literaturübersetzung.

Moderation
Nadja Grössing

Veranstaltet von der IG Übersetzerinnen Übersetzer

 

Informiert
bleiben

Sie können 3 Newsletter abonnieren:

  • Literaturhaus Wien News
  • Literaturhaus Wien Veranstaltungsprogramm
  • Österreichische Exilbibliothek News

Bitte schicken Sie uns eine entsprechende Nachricht mit dem Betreff „Newsletter bestellen“. Für Abbestellungen bitte im Betreff „Newsletter abbestellen“ schreiben.